CO2 – Lebenselixier und Klimakiller in der Reihe „Stoffgeschichten“ – Buchrezension


Die Reihe Stoffgeschichten des Wissenschaftszentrum Umwelt der Universität Augsburg, widmet sich der Geschichte und Bedeutung von Alltags-Stoffen die uns täglich umgeben. Der vorliegende fünfte Band der Reihe beschäftigt sich mit einem unsichtbaren, aber wichtigem Begleiter der Menschheit – dem Kohlendioxid. CO2 ist mittlerweile wahrscheinlich die weltweit bekannteste Chemische Formel. Viele wollen das Gas um jeden Preis loswerden oder manche
sich sogar davon „freimachen“. Doch wie kam es dazu und welche Rolle spielt CO2 in Umwelt und Technik? Gerade CO2 ist ja als Klimagas in aller Munde. Es scheint, als müsste man diesem Gas den Kampf ansagen. Doch der Stoff hat unendlich viele Facetten mehr. Als Ausgangspunkt der Photosynthese ist er der Anfang allen Lebens auf der Erde. Dabei wird die Geschichte von CO2 aus verschiedenen Blickwinkeln von unterschiedlichen Autoren anschaulich erzählt. Praktische Anwendungen, wie die technische Reinigung mit CO2 finden dabei ebenso Eingang wie die Berechnung der täglichen CO2-Bilanz des Bürgers. Einen Gutteil der Ausführungen widmen die Autoren der Klimarelevanz des Stoffes. Dabei werden die Entstehung, die Verwendung und die Zukunft im Umgang mit Kohlendioxid beleuchtet. Auch praktische Experimente und
Spaziergänge machen den Stoff erlebbar. Nicht nur im Kontext der aktuellen Betrachtung von CO2 als Treibhausgas ist das Buch eine abwechslungsreiche
Lektüre.

Wolfgang Berger für die VDI-Mitgliederzeitschrift Technik in Bayern, Ausgabe 2/2011

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s