Wasser – Risikofaktor auch für deutsche Unternehmen


Stahl aus Südafrika, Baumwolle aus Pakistan oder Chemikalien aus China –auch wenn Wasser in Deutschland nicht knapp ist, sind deutsche Unternehmen erheblichen Wasserrisiken ausgesetzt, wie eine neue Studie des WWF zeigt: Durch globale Lieferanten- und Produktionsstrukturen „importieren” Unternehmen mit den Warenströmen auch negative Auswirkungen aus Regionen mit hohem Wasserstress.

cdp-water-blog

Risiken für Unternehmen ergeben sich dabei nicht nur direkt aus der Wasserknappheit und damit steigenden Kosten, sondern auch durch verschärfte Auflagen und eine kritische öffentliche Wahrnehmung – denn Wasser besitzt neben ökologischen Aspekten immer auch eine starke soziale Komponente Obwohl sich die Risiken (und damit die Verantwortung für die Unternehmen) in Zukunft noch deutlich intensivieren werden, nähern sich viele Unternehmen diesem Thema nur zögerlich, unter anderem da dies viel Fachkenntnis erfordert.

Einen optimalen Einstieg bietet die Teilnahme am CDP Water-Programm mit Unterstützung der DFGE. In modularen Schritten führen wir Sie von einer grundlegenden Bestandsaufnahme bis zum aktiven „Water Stewardship“:

  • Komplettbetreuung im CDP Water-Programm
  • Mapping der Wasserrisiken Ihres Unternehmens
  • Berechnung Ihres Water Footprints
  • Strategisches, integriertes Wasser-Management

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s